Vor ziemlich genau neun Monaten übernahm Lina Krämer, eine ehemalige sehr erfolgreiche Schwimmerin der SG ACT/Baunatal die 1. Leistungsgruppe der Schwimmabteilung, die sich aus dem GSV und KSV Baunatal neu formiert hatte. Was zu Anfang sich als schwieriges Projekt darstellte, wird in der Gegenwart immer mehr zu einer Erfolgsgeschichte. Die schon sehr erfolgreiche Teilnahme bei der vor Wochenfrist stattgefundenen Hessischen Meisterschaft gipfelten nun in einem Titel bei den Süddeutschen Jahrgangsmeisterschaften der jüngeren Jahrgänge in Erlangen.


Das herausragende nordhessische Talent Carl Hildebrandt errang über die 50 Meter Brust in einer persönlichen Bestzeit von 30,97 Sekunden den ersten Platz und ließ dabei gleichzeitig die komplette hessische Schwimmelite und die süddeutsche Konkurrenz hinter sich. Bei seinen weiteren Starts konnte er sich ebenfalls im vorderen Feld platzieren. Die von Carl erzielten Leistungen sind nicht zuletzt so großartige, wo er durch schulische und andere Verpflichtungen durchschnittlich nur das halbe Trainingspensum der Großvereine in Hessen absolvieren kann.

Gleichzeitig zu den Süddeutschen Meisterschaften der jüngeren Jahrgänge fanden in Dresden die Süddeutschen Meisterschaften der älteren Jahrgänge statt. Dort konnte sich Simon Baum einen Lebenstraum erfüllen, indem er sich erstmalig für einen Start bei einer Süddeutschen Meisterschaft qualifizieren konnte. Über 50 Meter Freistil schwamm er in 26,38 Sekunden eine super Zeit.

Mit Matteo Pazzi war ein weiterer Baunataler Schwimmer in Dresden am Start. Matteo studiert zurzeit in Frankfurt Medizin und trainiert deswegen dort. Er krönte seine diesjährigen Trainingsleistungen mit einem 2. Platz über die 100 Meter Schmetterling in einer Zeit von 58,19 Sekunden.

Weitere hervorragende Leistungen erzielten die bei uns ausgebildeten Schwimmer Gavin Grenzemann und Sebastian Grassewitz, die jetzt für andere Vereine starten.