Bester Nordhesse bei den Hessischen Meisterschaften im Schwimmen auf der 50-Meter-Bahn am vergangenen Wochenende in Wetzlar war mal wieder Jan Lukas Beckmann von der SG ACT/Baunatal. Bei seinen fünf Starts in der Offenen Wertung qualifizierte er sich fünf Mal für das Finale. Über 50 Meter Schmetterling schlug er im Vorlauf in 25,07 Sekunden als Erster an und knackte dabei die magischen 700 Punkte nach der FINA-Punktetabelle. Bei seinem Sieg im Finale war er 11 Hundertstel langsamer.

Sein Vereinskollege Carl Hildebrandt erreichte die offenen Finalläufe über 50 Meter Freistil und Brust. Über die Bruststrecke sicherte er sich in 30,69 Sekunden den 3. Platz auf dem Treppchen.
Julian Wojnitsch vom Kasseler SV sicherte sich über 50 Meter Schmetterling den 3. Platz im Finale und siegte in der Jahrgangswertung 2001.
Weitere Finalteilnehmer waren vom Kasseler SV Gavin Grenzemann (4. 100m Rücken) und Jonas Böber  (8. 100m Rücken), für die SG ACT/Baunatal Jonas Nikolaus (7. 50m Brust) und für die SSG Waldeck Hannah-Lea Schütt (7. 50m Brust).
Fleißigster Medaillensammler in den Jahrgangswertungen war Sebastian Grassewitz (Jahrgang 2004) von der SG Hessen Kassel. Er gewann die 100 Meter Schmetterling, 200 Meter Lagen, 200 und 400 Meter Freistil und wurde 2. über 100 Meter Freistil. Gavin Grenzemann (Jg. 2001, Kasseler SV) gewann die 100 Meter Rücken und schwamm im Finale mit Platz 4 knapp an einer Medaille vorbei. Sein Vereinskamerad Jonas Böber (Jg. 2004) sicherte sich Gold über 100 Meter Rücken.
Carl Hildebrandt (Jg. 2002) sicherte sich die Jahrgangstitel über 50 Meter Freistil und Brust sowie die Bronzemedaille über 50 Meter Schmetterling.
Für die SSG Waldeck holte Hannah-Lea Schütt über 50 Meter Brust einen Jahrgangstitel.
Dreimal auf Rang 2 schwamm sich Laura Jacob (Jg. 2003, SG ACT/Baunatal) über 50, 100 und 200 Meter Brust. Sophie Schildknecht (Jg. 2003, Kasseler SV) gewann über 50 Meter Brust die Bronzemedaille. Für die SG Hessen Kassel sorgte Maximilian Riesch (Jg. 2002) mit Platz 3 über 100 Meter Rücken für einen Medaillenerfolg.
Knapp hinter den Medaillenrängen platzierten sich Muriel Chantal Böhmicke (Jg 2001, Eschweger TSV), Doreen Cosic (Jg. 2002, SG ACT/Baunatal), Andre Penner (Jg. 2002) und Anna Penner (Jg. 2004) beide Kasseler SV.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen